Zurück

28.03.2017

Zukunft der Geo-Technologie: Ubilabs initiiert GeoNight Hamburg

Am 28. März wird es futuristisch: Beim Auftaktevent der GeoNight Hamburg erkunden Gastspeaker der European Space Agency (ESA) und Google die Zukunft von Raum, Karten und Geo-Technologie. Zusammen mit Familonet organisiert Ubilabs das Event im Hamburger Mindspace.

Event-Auftakt mit Top Speakern

“You need more space” ist der Aufhänger des Impulsvortrags von Frank Salzgeber. Der Head of Technology Transfer and Business Incubation Office der European Space Agency (ESA) sieht das größte Innovationspotenzial der Geo-Technologie nicht im autonomen Fahren oder in Karten, sondern im (Welt-) Raum – den wir ihm zufolge auch unseren Gedanken geben sollten.

Als Geospatial Technologist bei Google sieht sich Ed Parsons dafür verantwortlich, die weltweite Informationsflut mithilfe von Geo-Technologie zu strukturieren. In seinem Impulsvortrag gibt er Einblick in die Zukunft der Location-Based Technologies im Google-Universum.

Ubilabs freut sich auf einen spannenden Auftakt dieser neuen Eventreihe im Hamburger Mindspace!