Zurück

01.11.2015

Code The Road Hackathon: Ubilabs und Google wollen Flüchtlinge unterstützen

Für Gutes hacken! Wir werden eine nützliche Karte für Flüchtlinge erstellen

Millionen von Menschen weltweit möchten Flüchtlingen und Migranten helfen, die durch die Krise in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika betroffen sind. Die beste Möglichkeit zu helfen, ist das eigene Fachwissen einzusetzen. Im Rahmen des Code-the-Road-Hackathon bieten Google und Ubilabs der Entwicklergemeinschaft die Möglichkeit, auf wirkungsvolle Weise zu helfen.

In Zusammenarbeit mit dem Team von Google Maps laden wir Entwickler dazu ein, ihre Fähigkeiten während eines 24-stündigen Hackathons einzusetzen. Das Ziel ist die Entwicklung innovativer Lösungen, um in der syrischen Flüchtlingskrise zu helfen. Während dieses 24-stündigen Hackathons werden die Experten in Gruppen zusammenarbeiten, um darüber nachzudenken, wie bestehende Plattformen (Crisis Info Hub, Refugee Maps usw.) ausgeweitet und verbessert werden können, um noch weitere von der Krise betroffene Menschen zu erreichen. Eine lokale Nichtregierungsorganisation wird in einem Vortrag erklären, wie man Flüchtlingen bei ihren alltäglichen Aktivitäten helfen kann. Wir werden unsere Refugee Map vorstellen, die wir zusammen mit Google entwickeln. Wir freuen uns auf die Veranstaltung und sind wirklich neugierig darauf, zu sehen, was wir alle gemeinsam erreichen werden.