Ubilabs’ Projekte Earth View und Miniatur Wunderland im neuen Google-Earth-Feature Voyager.

Nach zwei Jahren ist es endlich fertig: das neue Google Earth. Google hat die beliebte Earth-App visuell aufpoliert und mit neuen Funktionen ausgestattet. Ubilabs hat Google bei der Umsetzung der spannenden Storytelling-Plattform Voyager unterstützt, die zusammen mit den anderen neuen Features richtig Lust macht, unseren riesigen Planeten auf eigene Faust zu erkunden und so mehr über ihn zu erfahren.​

Geschichten aus erster Hand

Neugier siegt! Nach dem Rundum-Update bringt Google Earth Sie nicht mehr einfach nur zum gewünschten Ort auf dem Globus, sondern bietet viele Möglichkeiten, die Geschichten hinter den Orten zu erkunden. Google hat Voyager mit faszinierenden karten-basierten Geschichten ausgestattet, die User auf Abenteuer schicken – rund um die Themenfelder Natur, Reise, Kultur und Geschichte.

Earth View & Miniatur Wunderland

Wir konnten den Google-Earth-Launch kaum erwarten – jetzt können wir unsere Voyager-Geschichten endlich mit Ihnen teilen. Neben zahlreichen Geschichten, an denen wir mitgearbeitet haben, haben es auch zwei unserer Lieblings-Projekte ins neue Google Earth geschafft: Earth View und der Miniatur Wunderland Street View Trek.

Über Markierungen auf dem Globus gelangen Sie zu unseren hochauflösenden Earth-View-Bildern, die beeindruckende Landschaften aus der Vogelperspektive zeigen. Mit der außergewöhnlichen Farbleisten-Navigation macht die Entdeckung bizarrer Gesteinsschichten und akkurat gezogener Salzfelder noch mehr Spaß.

Voyager überrascht im Großen wie im Kleinen. Auch die detailreichen Welten des Miniatur Wunderlands lassen sich in der Content-Plattform erkunden. Der Clou: Wir haben die schönsten Szenen der Modelleisenbahn-Welt mit den echten Schauplätzen auf dem Globus verknüpft. So wird eine ganz besondere Reise erlebbar – durch die beeindruckenden Täler des Grand Canyon, vorbei an den ehemaligen U.S.-amerikanischen Präsidenten am Mount Rushmore, hin zu einem Fußballspiel im Hamburger Stadion.

Das rundum erneuerte Google Earth ist ab sofort in Chrome über http://earth.google.com/web verfügbar sowie als Android-App aus dem Google Play Store. Demnächst wird es außerdem auch für iOS und weitere Browser erhältlich sein.

UPDATE: Seit dem 02. August ist Google Earth auch für iPhone und iPad verfügbar. Bei iTunes gibt es die iOS-App zum Download.