Mit "Draw" können kurze Linien oder Kreise gezogen werden, danach werden entsprechende Satellitenbilder gesucht Faszinierende Bilder von den unterschiedlichsten Orten der Welt – ein Experiment mit hypnotisierender Wirkung "Drag" erzeugt eine Reihe von Kartenausschnitten von Flüssen, Küsten und Straßen

Satellitenbilder liefern eine Fülle von visuellen Daten, die wir auf unterschiedlichste Weise visualisieren können. Land Lines ist ein Experiment, mit dem reale Satellitenbilder durch häufig verwendete mobile Gesten beeinflusst werden können.

Mit “Draw” können Linien gezeichnet werden und schon werden die dazu passenden Satellitenbilder gefunden. "Drag" erzeugt eine Reihe von ineinander übergehende Kartenausschnitten von Flüssen, Küsten und Straßen, die sich in die Richtung bewegen, in die gezogen wird. Das Ergebnis ist ein einzigartiger und unerwarteter Ansatz, unseren Planeten zu erforschen. Land Lines wurde vom Künstler und Entwickler Zach Lieberman gemeinsam mit dem Google Data Arts Team entwickelt.

Line Detection: Mustererkennung unterstützt die Bildauswahl

Es wurde eine Kombination aus OpenCV Structured Forests und ImageJs Ridge Detection verwendet, um dominante visuelle Linien in dem ursprüngliche Datensatz von über 50.000 Bildern zu analysieren und zu identifizieren. Das ermöglichte, die ursprüngliche Datenmenge auf ein paar tausend interessante Bilder zu reduzieren. Ubilabs hat die Vorauswahl an den mehr als 50.000 Satellitenbildern bereitgestellt und erste Analysen erstellt.

UPDATE: Land Lines erhielt am 21. Dezember 2016 die Auszeichnung “FWA of the Day”