Philipp liebt es, weit nördlich und weit südlich zu reisen – hier: Island (Foto: privat) Philipp mit einem Teil seines Teams, Michael Pletziger und David Fricke (Foto: Ubilabs) Mit Selma, Philipps Lieblingsbürohund (Foto: privat)

Für unsere Kunden, die mit Google Maps arbeiten, aber auch mit Mapbox und CARTO, stellen wir umfassende Beratung bereit. Einer unserer Spezialisten ist Philipp Lauser, der sich gerne in Geo-Technologien vertieft, Demos baut und unsere Kunden bei der Nutzung ihrer Lizenzen unterstützt.

Welche Position hast du bei Ubilabs?
Ich bin seit genau drei Jahren bei Ubilabs. Bisher war ich hauptsächlich als Renewals Manager tätig. In dieser Rolle habe ich die Verlängerung bestehender Lizenzen operativ und technisch abgewickelt. Nun übernehme ich immer mehr Aufgaben als Sales Engineer. Das bedeutet, dass ich weniger operativ arbeite und mehr technisch berate. Dabei unterstütze ich das Sales Team verstärkt in technischen Fragen, erstelle zudem Demo-Visualisierungen und mache den Support bei Ubilabs. 

Was machst du konkret jeden Tag?
Mein tägliches Geschäft ist der Bestandskunden-Support und die technische Beratung rund um den Einsatz von Google Maps. Zudem gebe ich unseren Neukunden eine Einführung in die Integration und Nutzung von Google Maps. Ich unterstütze meine Kollegen aus dem Sales- und Marketing-Team. Immer wieder ergibt sich auch, dass ich durch den Kontakt mit Lizenzkunden Entwicklungsprojekte an Land ziehe. Darüber hinaus halte ich Vorträge bei Veranstaltungen – sei es an Unis, bei Kunden oder bei Hackathons und baue Demos für unsere Kunden. 

Was gefällt dir daran am besten?
Ich vertiefe mich gerne in Themen und gebe mein Wissen gerne weiter. Darum mag ich es, zu recherchieren, Vorträge zu halten  – und natürlich, unsere Kunden zu beraten. Und das Teamwork mit meinen Kollegen!

Was war dein persönliches Highlight hier im vergangenen Jahr? 
Ich freu mich sehr, dass unser Team noch weiter zusammengewachsen ist, und dass wir noch weitere Kollegen bekommen haben. Mir hat auch der Vortrag an der HafenCity Universität zum Thema “Kartenbasierte Datenvisualisierung auf Grundlage von Google Maps, CARTO und Mapbox” viel Spaß gemacht.

Was schätzt du an Ubilabs besonders?
Man kann sich beruflich und fachlich entfalten und lernt sehr viel dazu. Es herrscht großes Vertrauen und Herzlichkeit im Team. Neben gutem Teamspirit und flachen Hierarchien schätze ich es sehr, dass ich hier eigenverantwortlich arbeiten kann und anstelle von festgefahrenen Prozessen viel Raum für Kreativität habe.

Dein Tipp für ein leckeres Mittagessen mit Kollegen? 
Ich sitze mit meinem Team ja im Mindspace am Rödingsmarkt. Hier gehe ich gerne zu Rio The Grillbar oder plündere bei EDEKA das gutbürgerliche Buffet.

Wenn du nicht arbeitest, dann …
... schlafe ich :-), oder spiele Gitarre, höre Musik, mache Sport oder hüpfe in die Sauna. Snowboarden mag ich auch und Filme, Bücher und Schallplatten liebe ich. Im Übrigen finde ich knatternde Schaltroller super!