Zurück

20.12.2015

Googles neue Cardboard Camera trifft auf Zwei-Meilen-pro-Stunde-Welt

In den letzten Jahren haben sich Nachrichten mit der Geschwindigkeit von Pferden verbreitet (Quelle: bit.ly/1TgTeQ7) Pluto in voller Fabre – Kredite: NASA/JHUAPL/SwRI (Quelle: go.nasa.gov/1Y83cop) Machen Sie ihre eigenen Panoramabilder mit der Cardboard Kamera (Quelle: bit.ly/1mvH9ML)

Die heutigen Nachrichten machen binnen Sekunden die Runde – vor 500 Jahren verbreiteten sie sich mit der Geschwindigkeit eines Pferdes. Neben drei Karten, die eine Zwei-Meilen-pro-Stunde-Welt zeigen, haben wir weitere Links, die demonstrieren, wie vielfältig die Welt ist, in der wir leben: Von Googles Cardboard Camera hin zu Bildern von Pluto.

Stellen Sie Ihre Beziehung zur Musik auf die Probe

Sind Sie mehr der emotionale oder analytische Hörer, wenn es um Musik geht? Hören Sie lieber in Ruhe oder fangen Ihre Füße beim ersten Ton automatisch an zu tanzen? Die Universität Cambridge hat drei Tests konzipiert, um einen besseren Einblick in die menschlichen Beziehungen zur Musik zu erlangen. Lassen Sie sich testen und finden Sie heraus, ob und wie Musik ein Bestandteil Ihres Alltags ist. Zusätzlich helfen Sie Forschern dabei, das musikalische Universum zu entdecken.

Erschaffen Sie Ihre eigenen 3D-Panoramen

Wir sind immer neugierig über die neuen Veröffentlichungen von Google, weswegen wir auch sehr glücklich darüber sind, Ihnen die neue Cardboard Camera vorzustellen. Die App erlaubt es Ihnen, Bilder mit 360°-Panorama über Ihr Telefon aufzunehmen, und diese dann so zu verarbeiten, dass eine 3D-Tiefe entsteht. Die Cardboard Camera ist kostenlos im Google PlayStore verfügbar und neben dem Cardboard Headset und der Cardboard App das dritte Mitglied der Cardboard-Familie.

Diet.js hilft Ihnen dabei, einen Node Ninja zu bekommen.

Diet.js ist ein kleines, schnelles und modulares node.js-Webframework. Es ist perfekt für die Erstellung schneller und skalierbarer Apps und APIs. Im Vergleich zu vielen anderen Webframeworks besitzt diet eine Struktur, die virtuelles Hosting ohne zusätzliche Module oder Konfiguration unterstützt. Diet verfügt über Serverinstanzen, die als virtuelle Hosts funktionieren.

Die schärfsten Bilder von Pluto

Die neue Raumsonde der NASA, New Horizons, hat die ersten Bilder aus einer Serie spektakulärer Aufnahmen von Pluto zurückgesandt, die während des Vorbeifluges im Juli aufgezeichnet wurden. Dies sind die besten Nahaufnahmen von Pluto, die wir Menschen für die nächsten Jahrzehnte zu sehen bekommen werden. Diese aktuellsten Bilder sind Bestandteil einer Sequenz, die von der New Horizons aus nächster Nähe zu Pluto aufgenommen wurde, mit Auflösungen von bis zu 77–85 Metern pro Pixel – und legen damit Details der vielschichtigen Oberfläche von Pluto in der Größe von weniger als einem halben Häuserblock frei. Bei diesen neuen Bildern hat die New Horizons eine große Vielzahl von Krater-, Gebirgs- und Eislandschaften aufgenommen. Hier finden Sie eine noch detailliertere Beschreibung der Oberfläche.

1500–1800: Eine Zwei-Meilen-pro-Stunde-Welt

Der Kurs „Geschichte 301“ an der Universität von Oregon führt Studenten in die Geschichte Europas vom Ende des 30-jährigen Krieges (1648) bis zur französischen Revolution und ihrer Ausdehnung über Europa durch die Armeen von Napoleon Bonaparte ein. Diese Karte zeigt die Geschwindigkeit, mit der Neuigkeiten zwischen 1500 und 1765 nach Venedig gelangten. Die isochronen Linien repräsentieren eine Woche und bieten damit einen Eindruck über die Zeit, die Briefe für das Erreichen ihres Zielortes benötigten. Der Autor beschreibt die Unterschiede wie folgt: „Alle drei Karten beschreiben die Geschwindigkeit von Briefen auf ihrem Postweg in Richtung Venedig. Die Unterschiede von einer Karte zur anderen […] sind das Ergebnis der variierenden Häufigkeit von Kommunikationen in Abhängigkeit der Dringlichkeit der Umstände [...]. Theoretisch sollten Geschwindigkeiten über Distanzen verglichen werden, die durch vergleichbare isochrone Linien definiert sind. Wenn man die Karten jedoch überlagert darstellt, dann entsprechen sie sich in groben Zügen. Eine Verlängerung in eine Richtung wird durch eine Reduzierung in anderer Richtung kompensiert.“