Am 5. März werden 200 Events im Namen des Open Data Days stattfinden (Quelle:opendataday.org)

Am Samstag, den 5. März 2016 findet der vierte jährliche Open Data Day statt. Hierbei handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung, die Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringt, um Diskussionen zu führen, zu hacken und Open Data zu fördern. Ubilabs veranstaltet das von Code for Hamburg organisierte Event – passenderweise – in Hamburg.

Data Liberation, neue Anwendungen und Visualisierungen: Der Open Data Day ist die perfekte Veranstaltung zur Entwicklung und Diskussion von Ideen, um das grenzenlose Potenzial von Daten aufzudecken. Diese weltweite Veranstaltung findet in acht deutschen Städten statt. Natürlich darf Hamburg da nicht fehlen. In diesem Jahr organisiert Code for Hamburg am 5. März den internationalen Open Data Hackathon & Workshops mit einem Fokus auf interaktive Karten und Datenvisualisierung. Wer, wenn nicht Ubilabs, sollte da Gastgeber der Veranstaltung sein? Als Vertreiber von Google Maps-Lizenzen und Spezialist im Bereich Datenvisualisierung und Anwendung interaktiver Karten stellen wir nicht nur die Location bereit, sondern bereichern die Veranstaltung auch mit Input aus den Bereichen Kartenanwendung, Datenvisualisierung und einer Einführung in unser Location-Intelligence-Tool ATLAS. Zusätzlich stellen wir natürlich auch Kaffee, Essen und Getränke bereit. 

Wir freuen uns auf einen Tag voller aufregender Vorträge, interessanter Workshops und vieler kreativer Projekte. Die Teilnahme ist kostenlos und für alle offen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen begrenzt ist. Weitere Informationen über die Veranstaltung und die Registrierung finden Sie hier.